Nationale 5er-Staffel

23.06.2019

Die White Tigers nahmen an der diesjährigen 5er-Staffel im Irchel mit 4 Teams teil. Das erste Team gewann die Staffel.

Die Sonne brannte auf die grosse Wiese in Teufen (ZH) und verwandelte diese in eine regelrechte Sauna. Ganze 147 Teams hatten sich dort dieses Jahr für die 63. nationale 5er Staffel zusammengefunden. Auch wir schwitzten uns bereits vor dem Start die Kleider nass. Am Start mit ganzen 4 Teams war die ol.biel.seeland mit den White Tigers sehr gut vertreten. Der Startschuss fiel mitten in die brütende Hitze. Simona Aebersold war für das 1. Team ein sicherer Wert auf der ersten Strecke. Ohne Probleme fand sie im Spitzentram den Weg zurück aus dem Wald. Mit dabei das Team der OLG Pfäffikon. Nils Eyer konnte auf der zweiten Strecke die Führung jedoch leider nicht verwalten und übergab mit einer Minute Rückstand auf das Zürcheroberländer Team. So eröffnete Silvan Ullmann die Aufholjagd, welche er gloreich beendete. Mit 20 Sekunden Vorsprung konnte er Aline Schmuki auf die 4. Strecke schicken. Diese lief ein konstantes Rennen und konnte die White Tigers weiterhin an der geteilten Spitze halten. So preschten Fabian Aebersold und die OLG Pfäffikon mit Ricardo Rancan beinahe gleichzeitig vom Startpunkt weg. Als geübter Staffelläufer war Fabian jedoch kurzerhand alleine unterwegs, lief ein beträchtlicher Vorsprung heraus und konnte diesen bis über die Ziellinie verteidigen. Dies obwohl ihm Nationalkaderläufer Joey Hadorn der ol norska im Nacken lag. Dieser startete mit 4 Minuten Rückstand auf Fabian und lief schlussendlich mit nur 1 Minute und 18 Sekunden Rückstand über die Ziellinie. Und die OLG Pfäffikon? Riccardo Rancan erwischte einen sehr schlechten Tag und rettete sich auf den undankbaren vierten Rang. Den dritten Rang ergatterte sich die OLV Baselland mit Christoph Meier auf der Schlussstrecke.

Doch was geschah etwas hinter der Spitze? Die 3 weiteren White Tigers Teams schlugen sich ausgesprochen gut. Mit einem 105. und einem 109. Platz können wir als Team mehr als zufrieden sein. Das dritte Team wurde leider durch den gesundheitlich bedingten Ausfall von Joana Wälti nicht klassiert.

Ein grosser Erfolg zum Sommerauftakt.

- Nils Eyer


Bericht auf der Swiss Orienteering Website.

Podest 5er-Staffel
White Tigers Team
Siegerteam