Medienecho

Die meisten Beiträge erscheinen in den lokalen Medien.

21.02.2017 TeleBielingue INFO mit Beitrag zum Ski-OL Wochenende in Les Prés d'Orvin

29.06.2016 Seeländer OL-Hoffnungen vor internationalem Test (nur für Abonnenten zugänglich)

24.05.2016 Bericht über Kerstin Ullmanns Teilnahme an der Elite-EM (nur für Abonnenten zugänglich)

22.03.2016 SM im Nacht-OL mit Simona Aebersold als Siegerin  (nur für Abonnenten zugänglich)

09.03.2016 Talk mit Simona Aebersold auf TeleBielingue

24.02.2016 Simona Aebersold erhält zusammen mit Cherelle Oestringer (Schwimmen) den Bieler Panathlonpreis.

17.10.2015 Simona Aebersold gewinnt bei D18 an den Schweizer Meisterschaften im Mitteldistanz-OL

9.-11.10.2015 die Resultate am Junioren-Europacup Sprint: 1. Simona Aebersold bei W18 , 7. Kerstin Ullmann bei W20. Long: 1. Simona Aebersold bei W18 , 14. Kerstin Ullmann bei W20. Relay: 1. Laura Diener, Hanna Müller, Simona Aebersold , 6. Kerstin Ullmann, Andrea Roggo, Sofie Bachmann.

30.08.2015 Resultate an den Schweizer Meisterschaften im Langdistanz-OL: D10: 3. Aline Schmuki; D14: 43. Miriam Moser, 48. Leonie Spiess, 49. Svenja Zwahlen, 57. Kaja Hegi; D16: 9. Jael Wälti; D18: 1. Simona Aebersold D20: 7. Joana Wälti, 12. Kerstin Ullmann; H12: 20. Marius Peter, 27. Simon Nussbaum; H14: 8. Till Hutzli, 32. Jan Schmuki; H16: 4. Fabian Aebersold, 6. Nils Eyer, 47. Silvan Spiess; H18: 14. Silvan Ullmann; H20: 17. Gabriel-Michael Mathys.

10.07.2015 JWOC Staffel , Die Frauen-Staffel gewinnt Silber – W20: 1. Schweden 1 (Andrea Svensson, Johanna Oberg, Sara Hagstrom) , 2. Schweiz 1 (Sofie Bachmann, Simona Aebersold, Sandrine Müller) , 3. Norwegen 2 (Heidi Martensson, Tonje Vassend, Marie Olaussen) , 16. Schweiz 2 (Paula Gross, Kerstin Ullmann, Lisa Schubnell); M20: 1. Finnland 1 (Topi Raitanen, Aleksi Niemi, Olli Ojanaho) , 2. Norwegen 2 (Hakon Christiansen, Anders Felde Olaussen, Markus Holter) , 3. Schweden 1 (Emil Granqvist, Erik Andersson, Simon Hector) , 9. Schweiz 2 (Joey Hadorn, Noah Zbinden, Patrick Zbinden), 10. Schweiz 1 (Thomas Curiger, Tobia Pezzati, Sven Hellmüller. Bericht von swiss orienteering

09.07.2015 JWOC Langdistanz , Sandrine Müller gewinnt Bronze – W20: 1. Sara Hagstrom (SWE) , 2. Anna Haataja (FIN , 3. Sandrine Müller , 6. Simona Aebersold, 12. Paula Gross, 24. Sofie Bachmann, 28. Kerstin Ullmann, 36. Lisa Schubnell; M20: 1. Olli Ojanaho (FIN) , 2. Simon Hector (SWE) , 3. Andreas Soelberg (NOR) , 8. Tobia Pezzati, 16. Sven Hellmüller, 40. Noah Zbinden, 47. Thomas Curiger, 52. Joey Hadorn, 57. Patrick Zbinden. Bericht von swiss orienteering

07.07.2015 JWOC Mitteldistanz , Sandrine Müller und Sven Hellmüller gewinnen Bronze – W20: 1. Anine Ahlsand (NOR) , 2. Johanna Oberg (SWE) , 3. Sandrine Müller , 7. Paula Gross, 13. Kerstin Ullmann, 17. Sofie Bachmann, 42. Simona Aebersold, 52. Lisa Schubnell; M20: 1. Olli Ojanaho (FIN) , 2. Erik Andersson (SWE) , 3. Sven Hellmüller , 29. Noah Zbinden, 34. Thomas Curiger, 40. Tobia Pezzati, 52. Patrick Zbinden. Bericht von swiss orienteering

05.07.2015 JWOC Sprint , Simona holt ihren ersten Weltmeister-Titel – W20: 1. Simona Aebersold , 2. Heidi Martensson (NOR) , 3. Karoliina Ukskoski (FIN) , 7. Paula Gross, 9. Sofie Bachmann, 10. Lisa Schubnell, 20. Sandrine Müller, DSQ. Kerstin Ullmann; M20: 1. Tim Robertson (NZL) , 2. Aleksi Niemi (FIN) , 3. Algirdas Bartkevicius (LTU) , 4. Thomas Curiger / Tobia Pezzati, 12. Sven Hellmüller, 13. Joey Hadorn, 33. Noah Zbinden. Bericht von swiss orienteering

09.06.2015 Kerstin Ullmann und Simona Aebersold haben sich für die Junioren-Weltmeisterschaften in Rauland (Norwegen) vom 5.-10.7.2015 qualifiziert.

17.05.2015 Resultate an der Schweizer Meisterschaft im Sprint-OL: D10: 2. Aline Schmuki ; D16: 25. Jael Wälti; D18: 2. Simona Aebersold , 28. Fabienne Steinauer; D20: 2. Kerstin Ullmann , 9. Joana Wälti; H12: 7. Marius Peter; H14: 4. Till Hutzli, 27. Jan Schmuki; H16: 9. Fabian Aebersold, 17. Nils Eyer; H18: 5. Silvan Ullmann; H20: 21. Gabriel-Michael Mathys; DE: Brigitta Mathys.

09.05.2015 Resultate am Grand Prix von Bern: MU14: 50. Jan Schmuki, 52. Marius Peter, 121. Simon Nussbaum; MU16: 3. Fabian Aebersold , 41. Silvan Spiess, 253. Jan Heidegger; WU18: 59. Jael Wälti; MU18: 4. Silvan Ullmann; W20: 11. Kerstin Ullmann; MU20: 5. Gabriel-Michael Mathys; F22: 7. Brigitta Mathys.

 

18.05.2015: Seeländer gut platziert

04.05.2015: Seeländer auf dem Treppchen

26.04.2015: Fünfmal auf dem Podest

19.04.2015: Punkte für die Seeländer

12.04.2015: Podestplätze für die Seeländer

29.03.2015: Wichtige Punkte gesammelt

22.03.2015: Seeländer überzeugen

21.03.2015: Ullmann holt Titel

14./15.03.2015: Seeländer Erfolge

06.03.2015: Sie finden die Posten auch im Dunkeln

28.02.2015: Seeländer in Frühform

18.03.2015: Auch im Winter draussen

...

09.02.2013: Simona Aebersold kommt auf den zweiten Platz bei der Wahl zum Nachwuchssportler 2012 der Region.

15.01.2013: Simona Aebersold, Kandidatin für die Nachwuchssportlerin des Jahres 2012, ist vierfache Schweizer Meisterin. Sie hat sowohl den Langdistanz-OL, den Sprint-OL, den Nacht-OL wie auch den Staffel-OL in ihrer Altersklasse gewonnen.

24.11.2012: Die «Course des Pavés» in Neuenstadt hebt sich von anderen Stadtläufen ab: Gestartet wird einzeln, wie im Orientierungslauf.

28.10.2012: Im Rahmen des Buechibärger OL-Weekends in Lüterkofen hat der Schlusslauf der bernisch-solothurnischen Nachwuchsmeisterschaft stattgefunden.

21.10.2012: Am 44. Emmentaler OL im Gebiet Chapf-Eggiwil nutzten die Seeländer Nachwuchsläufer die Gelegenheit, mit einer ganzen Reihe von Podestplätzen wertvolle Punkte für die Nachwuchsmeisterschaft Bern-Solothurn (Valiant Cup 2012) zu sammeln.

30.09.2012: Zum diesjährigen Orientierungslauf der OL-Gruppe Biel-Seeland im Oberholz bei Sutz-Lattrigen haben sich 340 Läuferinnen und Läufer eingefunden. In der Kategorie D14 hievte sich Jael Wälti aus Sutz zuoberst aufs Podest.

30.09.2012: Orientierungslauf Im Rahmen eines Jugendcups messen sich einmal im Jahr die neun regionalen Nachwuchskader der Schweiz. Im Toggenburg klassierte sich das Kader Bern/Solothurn auf dem zweiten Rang. Mit von der Partie waren auch Seeländer.

14.07.2012: Medaillenflut für die Schweiz zum Start der Orientierungslauf-WM in Lausanne: Simone Niggli gewann im Sprint Gold. Und Matthias Kyburz, Matthias Merz und Matthias Müller feierten einen Dreifachsieg.

06.07.2012: Gleich zweimal hat Brigitta Mathys an derStudenten-WM im Orientierungslauf das Podest bestiegen. An den OL-Weltmeisterschaften wird sie aber nicht am Start sein.

28.06.2012: In diesem Frühling haben die regionalen Sportler einige starke Leistungen gezeigt. Eine zweite Zwischenbilanz zur Wahl der Sportler des Jahres aus dem Seeland und dem Berner Jura.

06.06.2012: Starke Seeländer am nationalen Schulsporttag.

19.05.2012: Die Scool-Tour-de-Suisse hat in Aarberg Halt gemacht und bringt in den kommenden Wochen an weiteren Seeländer Schulen den Schülern den Orientierungslauf (OL) näher.

14.05.2012: Die OL-Stafette vom Bodensee zum Genfersee ist gestern in Aarberg eingetroffen. Regierungsrätin Beatrice Simon brachte den goldenen Kompass ins Ziel - an Krücken.

06.05.2012: Mit dem 51. Oberwiler Orientierungslauf im Chalchgraben bei Busswil wurde die regionale Frühjahrssaison abgeschlossen.

09.04.2012: Brigitta Mathys überzeugt. Das internationale Teilnehmerfeld in den Elitekategorien am ersten nationalen Orientierungslauf in Lotzwil weist auf die bevorstehenden Weltmeisterschaften im Sommer in der Schweiz hin.

18.03.2012: Starke Seeländer zum Saisonauftakt. Mit dem Norska-Nacht-Orientierungslauf am Freitag und dem Hindelbanker Orientierungslauf am Sonntag ist in der Region Bern-Solothurn die diesjährige OL-Saison eröffnet worden.

11.03.2012: Dreck, Schlamm und viel Wasser: Brigitta Mathys setzte sich am «Strongman Run» in Thun mühelos gegen die Konkurrenz durch. Als nächstes nimmt sie die OL-Weltmeisterschaften ins Visier.